Projektmanagement

Die erfolgreiche Umsetzung von Projekten ist für Versicherungsunternehmen mit einer stetig steigende Komplexität und mit und mit einer zunehmenden Breite des erforderlichen Fach- und IT-Wissens verbunden. Treiber dieses Trends sind z.B.

  • Digitalisierung und Multikanalvertrieb
  • Regulierungsvorgaben wie Solvency II und Compliance-Regeln
  • Zielgruppenorientiert Produkte und Modularisierung der Tarife

In den vergangenen 10 Jahren haben wir in zahlreiche Projektvorhaben zu einem erfolgreichen Abschluss entscheidend beigetragen und so unsere hohe fachliche und IT-technische Kompetenz und Leistungsorientierung gegenüber unseren Kunden unter Beweis gestellt.

Wir bieten Ihnen unsere Expertise in fachlichen als auch IT-technischen Projekten an und dabei können wir Sie sowohl durch einzelne Projektleitungsrollen als auch durch ein Team, das z.B. den Aufbau und den Betrieb des Projekt Management Office (PMO) übernimmt, unterstützen.

  • Aufbau und Betrieb PMO – von der Planung bis zum Ergebnis Open or Close

    Das Projektmanagement Office hält eine Vielzahl an Aufgaben bereit, bei denen wir Sie unterstützen:

    Die Meetingplanung definiert die zur Steuerung des Projektes regelmäßig stattfindenden Meetings.

    Aus den Projekten heraus werden die zu erarbeitenden Ergebnisse in zeitlicher und budgetärer Abhängigkeit geplant. Darüber hinaus werden die anfallenden Aufwände für das Projekt auf Basis eines geeigneten Planungsinstrumentes erfasst und überwacht.

    Mit Hilfe des Risikomanagements werden die Ereignisse überwacht, die im Falle ihres Eintrittes Auswirkungen auf Budget, Termine oder Qualität des Projektes haben. Durch das Risikomanagement werden

    •     Ereignisse, deren Eintritt ungewiss ist, konsequent überwacht,
    •   für alle erfassten Ereignisse Eintrittswahrscheinlichkeit und Grad der Auswirkung auf das Programm abgeschätzt,
    •   mögliche präventive Maßnahmen identifiziert und beauftragt.

     

     

    Primäre Aufgabe des Konfigurationsmanagements ist es, einen programmweiten Standard für die Benennung, Versionsführung und Ablage von Dokumenten zu definieren. Darüber hinaus umfasst das Konfigurationsmanagement auch die Bereitstellung einheitlicher Vorlagen zur Dokumentation von Projektergebnissen.

    Das Berichtswesen beschreibt den Projektfortschritt sowie die Maßnahmen, die zur Erreichung der Projektziele eingeleitet wurden. Innerhalb des Berichtswesens gibt es mehrere Aggregationsebenen, die an den Bedürfnissen der unterschiedlichen Projektgremien ausgerichtet sind.

    Die Fortschrittskontrolle dient dazu, den Arbeitsfortschritt und den Grad der Zielerreichung im Projekt festzustellen. Die Auswertung erfolgt auf Basis der Angaben der Projektleiter in den jeweiligen Arbeitsplänen.

    Offene Punkte Management dient der Dokumentation und Klärung offener Fragen, die nicht innerhalb eines Projektes gelöst werden können und Termine, Aufwand oder Qualität von Projektergebnissen gefährden.

    Aufgabe des Qualitätsmanagements ist es, geeignete Methoden und Standards für die Qualitätssicherung zur Verfügung zu stellen.

    Das Testmanagement definiert geeignete Methoden und Standards um Softwarefehler aufzudecken. Testmanagement umfasst die Planung, Durchführung, Kontrolle, Steuerung und Auswertung dieser Softwaretests.

    Das Controlling dient dazu, Abweichungen zum ursprünglich geplanten Budget festzustellen und möglichst frühzeitig Gegenmaßnahmen einzuleiten. Es trägt zur Transparenz im Projekt bei und unterstützt die Gesamtprojektleitung in Hinblick auf Planung, Steuerung und Kontrolle des Programmes.

    Das Änderungsmanagement regelt den Umgang mit Änderungen zum aktuell gültigen Planungsstand. Hierbei bestimmen Art und Umfang der Änderung, durch wen die Änderung beurteilt bzw. freigegeben wird.

    Um diesen Aufgaben gerecht zu werden, verfügen unsere Mitarbeiter über höchstes System- und Methodenwissen. Zur technischen Unterstützung nutzen wir die neusten Projektmanagementtools.

  • Qualitätsmanagement und Sicherstellung der Zielerreichung Open or Close

    Qualitätssicherung stellt ein fundiertes Instrument dar, mit dem Schwächen der Konzeption als auch der Umsetzung so frühzeitig erkannt werden, dass teure Fehler nicht zum Tragen kommen.

    Aus unserer praktischen, langjährigen Erfahrung mit Konzeptions- und Umsetzungsprojekten wissen wir, dass eine Qualitätssicherung von Lösungsansätzen, Vorgehensweisen, Ergebnisdokumenten, Arbeitsplänen und Ähnlichem entscheidenden Einfluss auf den Projekterfolg hat aber oft nicht hinreichend stattfindet.

    Die Gründe: Die Qualitätssicherung von Projektergebnissen kann einerseits nicht neutral von denjenigen Mitarbeitern und Projektteams durchgeführt werden, die im Erstellungsprozess mitgewirkt haben und andererseits sind oft die Mitarbeiter mit dem erforderlichen Know-How-Profil nicht verfügbar. Die verantwortlichen Führungskräfte wiederum haben oftmals nicht genügend Zeit, um eine valide Qualitätssicherung durchzuführen.

    Als externe Partner können wir Sie in Sachen Qualität bei der Sichtung und Beurteilung von Planungen, Ergebnissen und Überlegungen unterstützen und von unserer Erfahrung profitieren. Wir bringen dazu das fachliche und methodische Wissen mit und sind darüber hinaus unabhängig von Projektteam, Herstellern und sonstigen Verbindlichkeiten.

    Fragen Sie uns - wir klären gerne mit Ihnen, wie wir Ihre aktuelle Arbeits- und Entscheidungssituation durch eine Qualitätssicherung von außen entscheidend nach vorne bringen können.

  • Erstellung von Business Cases Open or Close

    Projekte ohne messbaren Nutzen sind für jedes Unternehmen ein gefährliches Unterfangen, selbst wenn sie augenscheinlich mit Erfolg abgeschlossen wurden. Ein Projekt ist aber erst dann erfolgreich, wenn der erzielte Nutzen höher ist als die verursachten Kosten. Die Bewertung des Projektnutzens erfolgt über die Erstellung eines Business Cases, der die Nutzeneffekte eines Projektes quantitativ und überprüfbar beschreibt. Der Business Case wird daher zu einem wichtigen Entscheidungsinstrument für das Management und betrachtet die wirtschaftlichen Auswirkungen eines konkreten Projektes.

    Wir sind aufgrund unserer langjährigen Erfahrung mit unterschiedlichsten Versicherungsprojekten und unseren dafür speziell geschaffenen Tools in der Lage, sehr schnell und akkurat die Kosten eines Projekts abzuschätzen und den Nutzen zu prognostizieren. Dies gilt für IT-Projekte wie etwa der Implementierung eines Bestandsführungssystems ebenso wie für komplexe fachlich/strategische Vorhaben wie etwa dem Aufbau neuer Geschäftseinheiten.

  • Strategien zur deutlichen Effektivitäts- und Effizienzsteigerung bei Erstversicherern Open or Close

    Eine Strategie beantwortet die Frage, was man zukünftig unter welchen Bedingungen anders machen wird.

    Strategieentwicklung ist die wichtigste und zudem auch eine kontinuierliche Aufgabe des Managements, die nicht delegiert werden kann. Wir unterstützen Sie bei der Beantwortung von strategischen Fragestellungen mit Hilfe von Studien, Analysen, Workshops und mit auf diesem Gebiet hoch erfahrenen Mitarbeitern.

    Auf Basis dieser Ergebnisse können wir zusammen mit Ihnen sehr leicht einen Maßnahmenkatalog ableiten, um beispielsweise die

    •     Schadenbearbeitungskosten zu optimieren,
    •   Überzahlungen von Schäden zu reduzieren,
    •  Abläufe und Organisation im Unternehmen anzupassen und
    •   zusätzliche Schaden-Expertise in Ihr Unternehmen zu transportieren.

     

     

  • IST-Analysen und Vorstudien Open or Close

    Viele Entscheidungen in Ihrem Alltag können nicht ohne mehr oder weniger intensive strategische Voruntersuchungen getroffen werden. Entscheidungsalternativen müssen evaluiert und bewertet werden, Entscheidungsvorlagen sind zu erstellen und abzustimmen. Darüber hinaus muss die Entscheidungsfindung transparent und nachvollziehbar dokumentiert werden um auch internen und externen Anforderungen der Nachprüfbarkeit standhalten zu können.

    Vielfach fehlt aber genau für diese vorbereitenden Tätigkeiten intern die methodische Kenntnis: Wie lote ich die richtige Strategie aus? Wie stelle ich sicher, alle Optionen bedacht zu haben? Wie bewerte ich inhaltlich oder monetär verschiedene Entscheidungsoptionen? Wie kann ich gewonnene Erkenntnisse strukturieren und aufbereiten?

    Genau hier können wir Sie methodisch und inhaltlich dabei unterstützen, die richtigen Entscheidungen vorzubereiten, zu vermitteln und durchzusetzen. Ob für Zielfindungsworkshops, strategisches Coaching, komplette Vorstudien - nutzen Sie in maßgeschneiderten Leistungspaketen unsere Erfahrung für Ihre Entscheidungen.

  • Interimsmanagement Open or Close

    Um unsere Kunden temporär in Führungsaufgaben zu unterstützen, bieten wir einen Einsatz unserer Projektmanager in der Kundenhierarchie an.

    Für einen festgelegten Zeitraum werden unsere Führungskräfte „ausgeliehen“, um ein Projekt oder eine andere befristete Initiative in einem internen Bereich des Kunden zu leiten und als Teil der Organisation des Kunden in diesem Zeitraum zu fungieren.

Jakoby GmbH

Unternehmensberatung
Hurststr. 23
53783 Eitorf
Tel.: 02243. 900 832
Fax: 02243. 900 833
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!